Klimaschutzteilkonzept zum Ausbau erneuerbarer Energien Berne (Landkreis Wesermarsch) 2013-2014

Im Jahr 2014 hat die Gemeinde Berne im Landkreis Wesermarsch ein Klimaschutzteilkonzept zum Ausbau erneuerbarer Energien in Auftrag gegeben. Ziel des Vorhabens war die  Erarbeitung eines Teilkonzeptes, das als fundiertes Gutachten strategische Entscheidungen der Gemeinde und kommunale Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Flächenausweisungen für Erneuerbare Energien aufzeigen soll.
 
Die Bewusstseinsbildung der Bevölkerung für den Klimaschutz und die zielgerichtete Entwicklung der Potenziale für erneuerbare Energien im Konfliktfeld mit Naturschutz, Privatinteressen und kommunalen Entwicklungsabsichten. Ein wichtiges Thema war neben der Energie- und CO2-Bilanz in den verschiedenen Sektoren die Ermittlung des Ist-Zustandes und die Ausbaupotenziale im Bereich Biogas, Windkraft, Photovoltaik und Geothermie. Dabei  wurde von Beginn an auf eine aktive Beteiligung und die Akzeptanz der Bürger gesetzt.
 
Wesentliche Aktionsbereiche zur Reduzierung der Emissionen sind vor allem die Sanierung des Altbestandes privater Haushalte im Ortskern sowie die Modernisierung verschiedener kommunaler Gebäude. Der Maßnahmenkatalog basiert auf drei Handlungsfeldern und enthält insgesamt  31 Maßnahmen. Diese dienen der Gemeinde als wichtige Handlungsgrundlage und Anleitung zur Erreichung der Einsparungen und dem systematischen Ausbau der erneuerbaren Energien im Gemeindegebiet.

© Copyright 2012-2017 - www.raum-consult.com - Powered by CMSms and publicGIS, designed by cmsmstemplates.pl